Go
drucker

Stichwortverzeichnis

Hier findest Du über 200 Go Begriffe in über 300 Stichworten.
Diese Seite war vor Pfeil nach RechtsSensei eine der größten Sammlungen an Go Begriffen auf dem Internet! Für eine weitere Quelle von Stichworten ist sicher auch GoBase zu erwähnen.

-giri Siehe Kiri
 
-komi Hineingehen.

en.: To go into.
 
10 000 year ko Siehe Mannen Ko
 
Aji
ch: Yu wei
en: Taste
The possibilites existing in a position.

de.: Die Zahl der Möglichkeiten einer Position. Beispielsweise hat Schwarz 1 aji: Obschon er geschlagen werden kann, gibt er schwarz die Möglichkeit mit a und c zu schneiden.
Go Position
Abb. Aji
Aji erasure Siehe Aji keshi
 
Aji ga warui Eine Position, die Aji für den Gegner bereitstellt.

en.: A position which leaves aji for the opponent to use.
 
Aji keshi
en: Aji erasure
Ein Zug der Aji eliminiert. (Siehe auch Keshi.)

en.: A play that eliminates possibilities. See Aji and keshi.
 
Aki-san-kaku
de: Leeres Dreieck
fr: Angle vide
en: Empty triangle
Eine schlechte Form. Siehe auch Guzumi.

en.: See bad shapes. See also guzumi.
 
Amarigatachi Eine Form, bei der ein Spieler denkt, er habe gute Züge gemacht; in Wirklichkeit erreichte er wenig.

en.: A shape where a player may feel he has made good moves, when in fact he has accomplished little.
 
Angle vide Siehe Aki-san-kaku
 
Atari
jp: Ate
en: Check
ch: Da chi
Ein Zug der einer Kette die zweitletzte Freiheit nimmt.

en.: A play that reduces the liberties of a stone or string to one liberty; an immediate threat to capture. A verbal warning is often issued when placing an opponent into atari (ate).
 
Ate Siehe Atari
 
Atekomi Ein Tesuji das sich zwischen einer Diagonalverbindung verkeilt.

en.: A tesuji that wedges onto a diagonal link.
Go Position
Abb. Atekomi
Atsumi
en: Thickness
ch: Hou shi
Starke Mauer ohne Schwachstellen die gegen das Zentrum oder entlang einer Seite ihre Kraft ausstrahlen.

en.: Strong formation without weakness of stones facing the center or facing along a side.

de.: Einfluss: Starke Mauer ohne Schwachstellen die gegen das Zentrum oder entlang einer Seite ihre Kraft ausstrahlen.
 
Attachment Siehe Tsuke
 
Auge Siehe Me
 
Avalanche Siehe Nadare
 
Bamboo joint Siehe Takefu
 
Bambus Siehe Takefu
 
Ban Siehe Hane
 
Bane Siehe Hane
 
Basami Siehe Hasami
 
Base Genügend Freiheit, um eine Gruppe zum Leben zu bringen.

en.: Enough liberties to gain life.
Go Position
Abb. Base
Bata-Bata Tesuji der Verbindung. Typischerweise um Augen zu stehlen. Go Position
Abb. Bata-Bata
Bauchanlegung Siehe Hane-tsuki
 
Big point Siehe Oba
 
Biraki Siehe Hiriki
 
Boshi
en: Cap
Ein Zug, der das Wachsen vom Rand her verhindert (zudecken). Siehe Abb.

en.: A capping move.
Go Position
Abb. Boshi
Botsugi Eine Verbindung, die eine Wand aus 3 Steinen erzeugt.

en.: A connection which forms a wall of three stones.
 
Byo-Yomi
en: Overtime
Zusätzliche Zeit, die vergeben wird, wenn einer Spielerin die Uhr abläuft.

en.: Extra time given a player when his clock has run out.
 
Cap Siehe Boshi
 
Capturing race Siehe Semeai
 
Carpenter's square Siehe Ichigo-masu
 
Central placement Siehe Nakade
 
Check Siehe Atari
 
Chi Siehe Nozoki
 
Chosei Ewiges leben! Eine seltene Position, die wiederholtes Schlagen beinhaltet. In einigen Regelwerken (Super-Ko) wird dies ausgeschlossen.

en.: Eternal life; a rare position involving repetitive capture.
 
Chu oshi gatchi Früher Sieg dank großem Rand.

en.: Early victory by a large margin.
 
Chuban
jp: Chubansen
de: Mittelspiel
en: Middle game
ch: zhong pan
The middle stage of the game.

de.: Das Mittelspiel
 
Chubansen Siehe Chuban
 
Connection Siehe Tsugi
 
Cut Siehe Kiri
 
Da chi Siehe Atari
 
Da fei Siehe Ogeima
 
Da ru Siehe Uchikomi
 
Daidaigeima Sehr großer Rösselsprung.

en.: Very large-knights shape.
Go Position
Abb. Daidaigeima
Dame A liberty adjacent to both black and white stones of useless value in Japanese scoring.

de.: Ein freier Brettpunkt, der sowohl an Weiß als auch an Schwarz grenzt.
 
Damezumari Mangel an Freiheiten.

en.: Shortage of liberties.
 
Dan Ein Meistergrad von 1 bis 9.

en.: A strong player's rank. Amateur dan ranks go from 1-Dan (shodan) to 7-Dan
 
Dango
en: Dumpling shape
Solider, aber uneffektiver Steineklumpen. Siehe auch Omoi.

en.: A inefficient solid mass of stones clomped together.
 
De
en: Go between
de: Schneiden
Ein Zug, der zwei Ketten oder Gruppen trennt. (Siehe Kiri.)

en.: A play which separates two chains or groups. (See kiri.)
 
De-giri Folgende Sequenz: 1. drücken, 2. schneiden

en.: A sequence of plays, the first a push between two stones and the second a cut.

de.: Folgende Sequenz: 1. drücken, 2. schneiden
Go Position
Abb. De-giri
Ding shi Siehe Fuseki
 
Draw Siehe Jigo
 
Duan Siehe Kiri
 
Dui sha Siehe Semeai
 
Dumpling shape Siehe Dango
 
Eiserner Vorhang Siehe Tetchu
 
Empty triangle Siehe Aki-san-kaku
 
Eye Siehe Me
 
Flower-viewing ko Siehe Hanami-ko
 
Freiheit Siehe Liberty
 
Fukure Nach außen vergrößern.

en.: Swell outward.
 
Furikawari Ein Tausch. Zum Beispiel Gebiet gegen Einfluss.

en.: A trade or a swap.
 
Fuseki
ch: Ding shi
Die Eröffnungsphase

en.: The beginning stage of the game.
 
Geta
de: Netz
en: Net
Ein Tesuji das einen Stein oder Steine schlägt, indem nach vorn gesprungen wird.

en.: A tesuji that captures a stone or stones by jumping ahead of them and forming a net.
Go Position
Abb. Geta
Go Siehe Igo
 
Go between Siehe De
 
Go ishi Gosteine.

en.: Go stones.
 
Goban Das Gobrett.

en.: The Go board.
 
Goki Schalen für Gosteine.

en.: Go-stone bowls.
 
Gote
ch: Hou shou
Ein Zug mit geringer Drohung. Gegenteil: Sente.

en.: A play with little or no threat value that need not be answered; opposite of sente.
 
Gote no sente Ein Gote Zug mit Sentepotenzial.

en.: A gote move with sente potential.
 
Guru-Guru mawashi
en: Spiral ladder
Eine Sequenz bestehend aus Netzen und Treppen, die eine Gruppe von Steinen in einen Klumpen verwandelt bevor diese Gruppe geschlagen wird.

en.: A sequence involving shicho and geta which forces the stones into a dango shape before capturing them.
 
Guzumi Ein notwendiges leeres Dreieck.

en.: An empty triangle that is necessary.
 
Hai To crawl.
 
Hamari In eine Falle treten.

en.: Fall into a trap.
 
Hamete Ein Trickzug, eine Falle.

en.: A trick play, a trap.
 
Hana-tsuke Nose attachment.
 
Hanami-ko
en: Pic-nic Ko
en: Flower-viewing ko
Ein Ko wo nur eine Seite ein Risiko trägt.

en.: A ko where only one player is at risk.
 
Hane
jp: Bane
ch: Ban
Ein Diagonalzug um einen gegnerischen Stein (1 in der Figur). Dabei entsteht ein möglicher Schnittpunkt.

en.: A play that curls around an opponent's stone or string of stones. Played from a friendly ston in contact with an enemy stone, leavin a cutting point.
Go Position
Abb. Hane
Hane-dashi Außen-Hane.

en.: Outer hane.
 
Hane-kaeshi Gegen-Hane.

en.: Counter hane.
 
Hane-komi Hane zwischen zwei Steinen.

en.: Hane between two stones.
 
Hane-tsuki
jp: Haratsuke
de: Bauchanlegung
Belly attack (see hane).
 
Hanging connection Siehe Kaketsugi
 
Haratsuke Siehe Hane-tsuki
 
Hasami
jp: Basami
de: Zange
en: Squeeze
en: Pincer
Ein Stein oder eine Gruppe wird von zwei Seiten angegriffen.
Je nach Anzahl der Zwischenräume sprechen wir von
- hasami tsuke: Berührung
- ikken hasami (ein Zwischenraum)
- nikken hasami (zwei Zwischenräume)
- sangen hasami (drei Zwischenräume)
Oder von taka hasami auf der 4. Linie.

en.: A play that attacks by preventing the opponent's extension down the side. Depending on the number of spaces we say
- hasami tsuke: Contact
- ikken hasami (one space)
- nikken hasami (two spaces)
- sangen hasami (three spaces)
Or the taka hasami on the 4th line.
Go Position
Abb. Hasami
Hasami-tsuke
ch: jia
Eine Zange die gleichzeitig ein Berührungszug ist.

en.: A hasami which is also a tsuke.
Go Position
Abb. Hasami-tsuke
Hazama Gleichgewichtspunkt.

en.: Balance point.
 
Hazama-tobi Ein diagonaler Sprung, der dazwischen eine Lücke läßt.

en.: A diagonal skip move, leaving an empty point diagonally between.
Go Position
Abb. Hazama-tobi
Hiki Rückzug.

en.: Draw back.
 
Hikkuri-kaeshi Self reversing sequence.

de.: Eine sich selbst wiederholende Stellung.
 
Hiraki Siehe Hiriki
 
Hiriki
jp: Hiraki
jp: Biraki
Eine Verlängerung typischerweise auf der 3. oder 4. Linie.

en.: An extension, typiclally on the 3rd or 4th line.
 
Honinbo Honinbo-Titel, ursprünglich der Name einer Go-Schule.
 
Honte Der ehrliche Zug.

en.: The proper or honest play.
 
Horikomi Siehe Oiotoshi
 
Hoshi
de: Stern Punkt
en: Star Point
ch: xing wei
Einer der 9 markierten starken Punkte auf dem Gobrett.

en.: One of the nine marked star points on the go board.
 
Hou shi Siehe Atsumi
 
Hou shou Siehe Gote
 
Ichigo-masu
en: Carpenter's square
Ein quadratisches Gebiet in der Ecke mit 9 Feldern.

de.: Ein 3x3 square in the corner.
Go Position
Abb. Ichigo-masu
Igo
de: Go
en: Go
ch: Wei Qi
ch: Wei Ch'i
Chinesisch-Japanisches Brettspiel für zwei Personen. Wei Qi: Das Spiel des Umzingelns.

en.: Chinese-japanese board game.
 
Ikken-tobi
en: One Point Jump
Ein Sprung mit einem Abstand zu einem eigenen Stein.

en.: A play that is a one point jump.
Go Position
Abb. Ikken-tobi
Initiative Siehe Sente
 
Insei Ein Lehrling (der professionellen Go-Schulen).

en.: An apprenticed professional student.
 
Ippoji Ein großes Gebiet.

en.: One large area.
 
Iron pillar Siehe Tetchu
 
Ishi Stein.

en.: Stone.
 
Ishi-no-shita Under-the-stones. Ein Tesuji bei dem man sich Züge an Stellen vorstellt, wo im Moment noch Steine liegen; diese Steine werden aber in der folgenden Sequenz geschlagen.

en.: An "under-the-stones" sacrifice tesuji. It involves visualizing making moves where stones are presently existing, but which will be captured in the future.
 
Ji Dori Go Derisive term for 'ground-taking go'.
 
Jian he Siehe Miai
 
Jie Siehe Ko
 
Jigo
en: Draw
Ein Unentschieden.

en.: A game which results in a draw.
 
Jingasa Schlechte Form: siehe Asiatenhut.

en.: Double empty tringle (4 in a 'T').
 
Joseki Eröffnung (üblicherweise in der Ecke des Brettes). Im Joseki werden taktische und strategische Werte zwischen Gebiet, Einfluss, Anzahl Möglichkeiten und Vorhand zwischen Schwarz und Weiß abgewogen.

en.: A sequence of plays, usually played in the corner, that balances the associated tactical and stategic values of territory, influence, possibilities and sente for black and white.
Go Position
Abb. Joseki
Jun Kan Ko Eine sehr seltene Situation in der Ecke, die wiederholtes Schlagen beinhaltet.

en.: A very rare position involving repetitive capture.
 
Kado Winkel.

en.: Angle.
 
Kageme Ein falsches Auge. Siehe Echte und Falsche Augen.

en.: A false eye.
 
Kakae Grip.

de.: Umarmung, Griff, Halt finden.
Go Position
Abb. Kakae
Kakari Angriff auf einen Einzelstein in der Ecke.

en.: A play that approaches a single corner stone.
Go Position
Abb. Kakari
Kake Ein Zug, der Druck ausübt.

en.: A pressing play; press down.
Go Position
Abb. Kake
Kake-me A false eye.

de.: Ein falsches Auge.
 
Kaketsugi
de: Offener Tigerrachen
en: Tiger
en: Hanging connection
Eine Verbindung wie im Diagramm (weiß). Ein Kaketsugi droht ein Auge zu machen, oder zumindest ein Ponnuki. Nachteil: Der Gegner kann auf 'a' spielen. Siehe auch Tiger.

en.: A connection like the white one in the diagram. The virtue of a kaketsugi is that it makes some eye shape. The drawback is that the opponent can play 'a'. See also Tiger.
Go Position
Abb. Kaketsugi
Karami Teilen

en.: Splitting.
 
Karui Zug, der flexible Formen ermöglicht.

en.: Single move basic to formation of flexible shape. Stones with fexible shape.
 
Kata
jp: Katatsuki
de: Schulterschlag
en: Shoulder hit
Diagonale Annäherung an einen Stein.

en.: A play that approaches a stone on the diagonal.
Go Position
Abb. Kata
Kata-Sente Sente, aber nur für eine Seite.

en.: One-sided sente.
 
Katachi Gute Formen. Siehe Sabaki, Karui und Omoi.

en.: Good shape.
 
Katatsugi Eine solide Verbindung.

en.: A solid connection.
 
Katatsuki Siehe Kata
 
Keima Rösselsprung.

en.: Knights shape (small or large).
 
Keima-tsugi Verbindung mit einem Keima.

en.: Knight's move connection.
Go Position
Abb. Keima-tsugi
Keima-watari Eine Verbindung mittels keima zum Brettrand.

en.: Connection at edge of board by keima.
 
Keshi Ein reduzierender Zug.

en.: A reducing move.
 
Ki Alter Name für Go.

en.: The old name for Go.
 
Ki-in Go Club.

en.: Go asociation.
 
Kiai Kämpferischer Charakter oder Stimmung.

en.: Fighting spirit.
 
Kido The way of Go.
 
Kikashi Ein Zug, der beantwortet werden will. Typischerweise nicht im Fokus des aktuellen Spielverlaufs; soll jedoch später wieder aufgenommen werden. (Siehe Sente.)

en.: A forcing play which should be answered. Usually made outside the main flow of play. Often answered, then ignored; to be used later in the game. (See sente.)
 
Kiri
en: Cut
de: Schnitt
jp: -giri
ch: Duan
Ein Zug, der zwei Ketten trennt.

en.: A play that cuts.
Go Position
Abb. Kiri
Kiri-chigae Cross-cut

de.: Kreuzschnitt.
 
Kiri-nobi Schneiden und dann erweitern.

en.: Cut then extend.
 
Ko
ch: Jie
Unendlichkeit. Eine sich wiederholende Position. Ein Ko ist ein Zug, der eine bereits dagewesene Position auf dem Brett erzeugt. Bevor lokal die selbe Position wieder hergestellt werden darf, muss sonst irgendwo auf dem Brett gespielt werden (Ko-Drohung). (Siehe auch Ko).

en.: Literally means a very long time (eternity). A repetitive situation. A play that would create a previous board position, and therefore is not allowed.
Go Position
Abb. Ko
Ko threat Ein Zug, der beantwortet werden will. In der Hoffnung, das Ko kann danach wieder zurückgenommen werden.

en.: Intervening move (that one hopes will force a reply) before a ko can be recaptured.
 
Kogeima Kleiner Rösselsprung.

en.: Small knights shape.
Go Position
Abb. Kogeima
Komi
ch: Tie mu
Vorgabepunkte für Weiß um Spielstärken auszugleichen.

en.: Points given to White in an even game as compensation for playing second.
 
Komoku Ein 3x4 Punkt.

en.: A 3x4 point.
Go Position
Abb. Komoku
Kori-gatachi
en: Over concentrated
Eine Position, die zu viele Steine enthält, um ein Ziel zu verfolgen. Figur: Der rot markierte Stein sollte eine Position weiter rechts stehen. (Siehe auch: Leeres Dreieck)

en.: {frozen shape.} A shape using too many stones.
Go Position
Abb. Kori-gatachi
Kosumi Ein Diagonalzug zu einem eigenen Stein.

en.: A diagonal play next to one's own stone.
Go Position
Abb. Kosumi
Kosumi-tsuke Ein Diagonalzug, der gleichzeitig ein Berührungszug ist.

en.: A diagonal play which is also a tsuke.
Go Position
Abb. Kosumi-tsuke
Kyu Ein Schüler-Rang unterhalb der Dan Stärken.

en.: A player's rank below dan level. Kyu grades run from 35 (weakest) to 1-kyu.
 
Ladder Siehe Shicho
 
Lawine Siehe Nadare
 
Leeres Dreieck Siehe Aki-san-kaku
 
Leg Term used by James Davies for a jogged end of a group. Weak leg refers to a diagonal extension.
 
Lian ban Siehe Nidan-Bane
 
Liberty
de: Freiheit
ch: Qi
Anzahl freier Brettpuntke an die eine Kette grenzt. Siehe Freiheiten.
 
Magari Ein Zug, der ein Gruppe umbiegt, sodass eine Ecke entsteht.

en.: To bend around enemy stones with an in-line move; played from a friendly stone in contact with an enemy stone.
 
Mane-Go
en: Mirror Go
Nachspielen der Züge des Gegners aber gespiegelt am Brettmittelpunkt.

en.: White playing symmetrically opposite black.
 
Mannen Ko
en: 10 000 year ko
Eine spezielle Situation; wer immer dort angreift muss die erste Ko-Drohung finden.

en.: A special formation where whoever starts the attack must find the first ko-threat.
 
Me
de: Auge
en: Eye
ch: Yan
Freier Brettpunkt, der nur von Ketten gleicher Farbe umzingelt ist. Siehe separates Dokument: Augen

en.: An inner liberty. See eyes
Go Position
Abb. Me
Me ari me nashi A semeai in which one player has one eye.
 
Meijin Go-Titel eines jährlichen Turnierers, bedeutet etwa Meister-Spieler.
 
Miai
ch: Jian he
Entweder-Oder-Prinzip. Zwei äquivalente Züge für beide Spieler. Spielt eine Spielerin auf den einen Punkt, so nimmt der Gegner den anderen Zug.

en.: A pair of plays which are virtually equivalent in value such that if one player occupies one of them, the other player will occupy the other. In other words: Two points which accomplish the same result; if deprived of one, the other must be played.
 
Middle game Siehe Chuban
 
Mirror Go Siehe Mane-Go
 
Mittelspiel Siehe Chuban
 
Mochi-komi Siehe Mochikomi
 
Mochikomi
jp: Mochi-komi
Fehlschlag einer Invasion.

en.: A failed invasion.

en.: Botched invasion.
 
Modori Fall back.
 
Moku Same as me.
 
Mokuhazushi
en: point-detatched
Ein 3x5 Punkt. (Siehe auch 3x4 Punkt.)

en.: A 3x5 point.
 
Motare Roubabout attack.
 
Moyo Großes potenzielles Gebiet.

en.: A large framework of potential territorial.

en.: Large potential territory.
 
Muffin Siehe Ponnuki
 
Mukai-komoku Symmetrically opposite komoku played in fuseki.
 
Mushobu Literally "no-win-loss". Abandoned game (due to triple ko or similar).
 
Nadare
de: Lawine
en: Avalanche
Ein Joseki. Siehe Abb.

en.: A joseki. See diagram.
Go Position
Abb. Nadare
Naka-de Central placement.
 
Nakade
en: Central placement
Ein Gebiet, das auf ein Auge reduziert werden kann. (Siehe auch Leben und Tod.)

en.: An oversized, unsettled eye shape that can be attacked in such a way that two eyes cannot be made.
 
Narabi Adjacent extension from a non-contact point.
 
Net Siehe Geta
 
Netz Siehe Geta
 
Ni ren sei Siehe Ni-rensei
 
Ni-rensei
jp: Ni ren sei
Eine Eröffnung die zwei 4x4-Punkte auf der gleichen Seite besetzt.

en.: A fuseki occupying two corner star points on the same side of the board.
 
Nidan 2-Dan.

en.: 2-dan.
 
Nidan osae
en: double osae
Two sucessive blocks by one player.
 
Nidan-Bane
en: double hane
ch: Lian ban
Zwei aufeinanderfolgende Hane.

en.: Two successive hane plays by the same player.
Go Position
Abb. Nidan-Bane
Nigiri Entscheidungshilfe um festzulegen wer in einem ausgeglichenen Spiel mit Schwarz beginnen soll. Eine Spielerin nimmt einige Weiße Steine in die Hand. Der andere Spieler versucht zu erraten ob es sich um eine gerade oder ungerade Anzahl handelt. Errät er richtig, darf er beginnen.

en.: A way of deciding which side, in an even game, will paly Black. One player takes a few White stones, the other player guesses if thet is an odd or even number of stones. If the guess is correct, that player takes Black.

en.: Equivalent of coin-toss to decide who starts. One grabs a handful of stones; the other guesses odd or even.
 
Nihon kiin Japanese Go association.
 
Nikken-Tobi Ein Zwei-Punkt-Sprung (läßt zwei leere Punkte dazwischen).

en.: A two point jump move (leave two empty spaces between).
Go Position
Abb. Nikken-Tobi
Nobi
en: Stretch
Eine solide Erweiterung.

en.: An extension away from an opponent's tsuke, cross-cut, etc.

en.: A solid extension away from an opponent's tsuke, cross-cut, etc..
 
Nobi-komi Extend into the enemy's territory.
 
Nozoki
en: Peep
ch: Chi
Ein Zug, der zu schneiden droht.

en.: A play that threatens to cut.

en.: A peeping play that threatens to cut.
Go Position
Abb. Nozoki
Nuki Capture.
 
Nurui Lukewarm.
 
Oba
en: Big point
Ein Zug mit großem Potenzial in der Eröffnung oder im frühen Mittelspiel.

en.: A point with big potential in the opening or early midgame.

en.: Large fuseki point.
 
Offener Tigerrachen Siehe Kaketsugi
 
Ogeima
en: large knight's move
ch: Da fei
Großer Rösselsprung.

en.: Large-knights shape.

en.: Three across and one vertically (or vice versa).
Go Position
Abb. Ogeima
Oiotoshi
jp: Horikomi
jp: Bata-Bata
de: Opfer
en: Throw in
Ein Opferzug um dem Gegner Freiheiten zu stehlen. Typischerweise um ein falsches Auge zu erzeugen oder die Augenform zu zerstören.

en.: A sacrifice play that reduces liberties or to create a false eye or to destroy eye shape.
 
Oki Der Zug, der dem Gegner das Bilden von zwei Augen verunmöglicht. (Siehe auch Leben und Tod.)

en.: A placement move that occupies the opponents eye making point.
 
Omoi Schwerer Steineklumpen. Siehe auch Dango.

en.: Heavy, clumped shape. See dango.
 
Onadare Large avalanche joseki.
 
One Point Jump Siehe Ikken-tobi
 
Opfer Siehe Oiotoshi
 
Osae Sperre: Ein Zug, der das weitere Vordringen des Gegners behindert.

en.: A blocking move which prevents extension along a line.
 
Oshi Ein Vorstoß.

en.: A play that pushes.

en.: Push.
 
Oshi-tsubushi Squashing move.
 
Over concentrated Siehe Kori-gatachi
 
Overtime Siehe Byo-Yomi
 
Oyose Large end-game plays.
 
Ozaru Monkey jump.
 
Peep Siehe Nozoki
 
Peng Siehe Tsuke
 
Pic-nic Ko Siehe Hanami-ko
 
Pincer Siehe Hasami
 
Pintsugi Connect between.
 
Ponnuki
en: Muffin
Die Form, die entsteht, wenn ein Stein mit 4 Steinen geschlagen wird. (Siehe auch Gute Formen.)

en.: The shape that results from capturing one stone with four stones.
 
Qi Siehe Liberty
 
Rengo Team Go.
 
Ryo Double.
 
Ryo gote yose Yose die für beide Seiten gote ist.
 
Ryo sente yose Yose die für beide Seiten sente ist.
 
Ryo-gakari Ein zweites Kakari auf denselben Stein.

en.: A play that is a double kakari on the same stone.
Go Position
Abb. Ryo-gakari
Ryo-ko Doppel Ko
 
Sabaki Leichte Züge, die Position nicht endgültig festlegen und die viele Drohungen erzeugen (viel Aji). Schnelle Entwicklung.

en.: Playing lightly, without commitment to specific stones. disposable stones. Quick development. Plays that have many possible threats (much aji).
 
Sagari Ein Zug in Richtung Brettrand.

en.: A play that descends towards the side (edge) of the board.

en.: To descend straight toward the edge of the board.
 
San ko Drei ko zur gleichen Zeit.
 
San lian xing Siehe San-rensei
 
San ren sei Siehe San-rensei
 
San-San Wörtlich: Drei - Drei. Einer der vier 3x3 Punkte.

en.: A 3x3 Point

en.: 3-3 point.
Go Position
Abb. San-San
San-rensei
jp: San ren sei
ch: San lian xing
Eine Eröffnung die drei Sternpunkte am gleichen Brettrand besetzt.

en.: A fuseki occupying three star points on the same side of the board.
 
Sanba-garasu 'Three crows'. 1. Three stones in a diagonal line. For example a corner enclosure by 5-3, 4-4, 3-5 points. 2. A group of three top players.
 
Sangen Three point interval.
 
Sangen tobi Ein Drei-Punkt-Sprung (läßt drei leere Punkte dazwischen).
Siehe auch Nikken Tobi.

en.: A three-point jump move (leave three empty points between).
See also nikken tobi.
 
Saru-suberi Monkey jump.
 
Sashikomi Insert.
 
Schneiden Siehe De
 
Schnitt Siehe Kiri
 
Schulterschlag Siehe Kata
 
Sei moku
en: Star points
Handicap points.
 
Seki
jp: Stalemate
ch: Shuang huo
Eine Patt-Situation. Keiner kann angreifen, ohne dabei selbst zu verlieren.
Siehe Seki

en.: A position where neither player has two eyes, and neither player can atari the opponent's stones without putting his own stones in atari.
See seki.
 
Seki-to
en: stone tower
Sacrifice of two stones at edge of board.
 
Semeai
de: Wettlauf ums Überleben
en: Capturing race
ch: Dui sha
Nach einem Schnitt kämpfen zwei Ketten um Freiheiten. In der Regel gewinnt die Kette mit mehr Freiheiten oder es entstehet ein Seki.

en.: A race between opposing strings of stones attempting to kill each other which must end in death or seki.
Go Position
Abb. Semeai
Sente
de: Vorhand
en: Initiative
ch: Xian shou
Ein Zug der beantwortet werden sollte. (Siehe auch Tenuki.)
Gegenteil von sente: Gote.

en.: Threat forcing direct response, creates initiative. The right to choose where to play next. Opposite to gote. (Literally: 'first/leading move'.)
 
Shi di Siehe Territory
 
Shibori
en: Squeeze
Steine ausquetschen: Einge Gruppe zwingen ein falsches Auge zu machen.
Abb.: Wenn Weiß auf A schlägt, so spielt Schwarz wider auf 1.

en.: To squeeze stones, forcing them to fill in a false eye.
Go Position
Abb. Shibori
Shicho
de: Treppe
en: Ladder
Eine Sequenz des Schlagens, die wie eine Treppe aussieht.
Siehe separates Dokument: Treppe.

en.: A capture sequence that resembles a ladder (zigzag). See ladder
 
Shicho-atari
de: Treppenbrecher
Ein Stein der auf der Diagonole einer Treppe steht und die angegriffenen Steine rettet.
Siehe Treppenbrecher.

en.: Ladder breaker. A stone played in the path of a potential shicho, threatening to make it fail.
 
Shimari
en: corner enclosure
Eine Einschließung einer Ecke mit zwei Steinen derselben Farbe.
Siehe auch Kakari.

en.: A two stone corner enclosure.
See also kakari.
Variants:
  • Kogeima shimari (small knight's enclosure) The 3-4 and 5-3 points.
  • Ikken shimari (one-point enclosure) The 3-4 and 5-4 points.
  • Ogiema shimari (large knight's enclosure) The 3-4 and 6-3 points.
Go Position
Abb. Shimari
Shin fuseki A revolutionary 1930's strategy. Now blended with traditional strategy to form the modern style.
 
Shinogi Ein Zug, der einer Gruppe eine gute Form gibt um Augen zu machen.

en.: A sequence of play that gives a group of strings good eye making shape.
 
Shita-hane Hane underneath.

de.: Eine hane unter gegnerischen Stinen. Siehe Abb.
Go Position
Abb. Shita-hane
Shita-tsuke Attatch underneath.
 
Shodan Erster Meistergrad. Siehe 1. Dan.

en.: 1st professional rank. See 1. dan.
 
Shou pan Siehe Yose
 
Shoulder hit Siehe Kata
 
Shuang huo Siehe Seki
 
Shusaku Fuseki Ein klassisches Fuseki.
 
Slide Siehe Suberi
 
Soto Outwards.
 
Spiral ladder Siehe Guru-Guru mawashi
 
Squeeze Siehe Hasami
 
Stalemate Siehe Seki
 
Star Point Siehe Hoshi
 
Star points Siehe Sei moku
 
Stern Punkt Siehe Hoshi
 
Stretch Siehe Nobi
 
Strong move Siehe Tesuji
 
Style Siehe Suji
 
Suberi
jp: Suberu
en: Slide
Ein Zug, der unter die gegnerischen Steine gleitet (siehe Abbildung).

en.: A play that slides under the opponents stones (see image).
Go Position
Abb. Suberi
Suberu Siehe Suberi
 
Suji
en: Style
Die fachgerechte und korrekte Sequenz.

en.: A skillfull and correct sequence of plays. Good style.
 
Susoaki Open skirt.
 
Sute ishi Sacrifice stone.
 
Tachi Extension adjacent to centre.
 
Taisha A joseki arising from an ignored low kakari to 4-3 point.
 
Takamoku
en: high point
Ein 4x5 Punkt. (Siehe auch 3x4 Punkt.)

en.: A 4x5 point.
 
Take-fu Siehe Takefu
 
Takefu
de: Bambus
en: Bamboo joint
jp: Take-fu
Eine sichere Verbindung zwichen zwei Steinpaaren.

en.: A secure connection between two stone pairs. (Bamboo joint). The proverb says: Never try to smoke a bamboo joint.
Go Position
Abb. Takefu
Taste Siehe Aji
 
Tasuki fuseki Black playing the same in opposite corners.
 
Te okure Wasted move.
 
Tedomari The very last move (in a certain sequence of 'good moves').
 
Ten gen Siehe Tengen
 
Tengen
jp: Ten gen
ch: Tian yuan
Die Mitte des Himmels. Zenith. Der Mittelpunkt des Gobrettes.

en.: The middle star point. The centre point of the board.
 
Tenuki
ch: tuo xian
An einer anderen Stelle auf dem Brett weiterspielen.
Siehe auch Gote und Sente.

en.: To leave the local situation and play elsewhere.
See gote and sente.
 
Territory
ch: Shi di
Gebiet: Siehe Gebiet.
 
Tesuji
en: Strong move
Ein rafinierter Zug, der die aktuelle Postion ausnützt.
Ein Tesuji ist typischerweise nicht der Zug, der einem als ersten in den Sinn kommt.

en.: A skillful tactical finesse that expoits the possibilities in a position in the most effective manner. It is often not the usual move.
 
Tetchu
de: Eiserner Vorhang
en: Iron pillar
jp: Tetchu (iron pillar)
ch: Yu zhu
Ein Kontaktzug zu einem Stein auf einem Stern-Punkt gegen den Rand oder die Ecke.
Siehe auch Sagari.

en.: A play that descends from a stone on a star point that solidifies a side or corner.
Go Position
Abb. Tetchu
Tetchu (iron pillar) Siehe Tetchu
 
Tewari A method of analysis in which one changes the order of plays in a sequence and removes superfluous stones in order to evaluate the resulting structure.
 
Tewari diagram Analysing by removing irrelevant stones.
 
Thickness Siehe Atsumi
 
Throw in Siehe Oiotoshi
 
Tian yuan Siehe Tengen
 
Tie mu Siehe Komi
 
Tiger Siehe Kaketsugi
 
Tobi Ein Sprung (z. B. Ikken Tobi, Nikken Tobi, Hazama Tobi).

en.: A jump play (eg. ikken-tobi nikken tobi, hazama tobi).
Variants:
  • - Tobi-dashi Jump out.
  • - Tobi-komi Jump into enemy space.
  • - Tobi-magari Jump at right angle.
  • - Tobi-tsuke Jumping attatchment.
 
Tobi-dashi Hinausspringen; durch eine gegnerische Position zur Brettmitte hin flüchten
 
Torazu San Moku A very rare position in the corner, where either side may capture first, but would lose points to do so.
 
Treppe Siehe Shicho
 
Treppenbrecher Siehe Shicho-atari
 
Tsugi
en: Connection
Ein Verbindungszug.

en.: A play that connects.

en.: Connection.
 
Tsuke
en: Attachment
ch: Peng
Ein Kontakt- oder Berührungszug mit einem gegnerischen Stein; aber nicht mit einem eigenen Stein.

en.: A contact or attaching play. A play made in contact with an enemy stone, but not in contact with any friendly stones.
Variants:
  • Tsuke-atari: Bang against (head-on).
  • Tsuke-giri Attatch then cut.
  • Tsuke-kaeshi ounter-attatch.
  • Tsuke-koshi Attatch at keima waist.
  • Tsuke-nobi Attatch and extend (handicap joseki).
Go Position
Abb. Tsuke
Tsuke-Hiki Ein Joseki.
Siehe Abb.: 2 = Tsuke 4 = Hiki.

en.: A joseki.
See diagram.: 2 = tsuke 4 = hiki.
Go Position
Abb. Tsuke-Hiki
Tsume Ein Zug der eine Verlängerung verhindert.

en.: An extension play that blocks an enemy extension.
 
Tsume-Go Ein Problem um Leben und Tod einer Gruppe.

en.: A life and death problem.
 
Tsuppari Slap against (sideways).
 
Uchi Inwards.
 
Uchikaki Sacrifice on first line to make an eye false.
 
Uchikomi
ch: Da ru
Ein Invasionszug.

en.: A play that invades enemy territory.
 
Uttegaeshi Snap-back.
 
Vorhand Siehe Sente
 
Warikomi A play that wedges between two stones.

de.: Ein Zug, der zwischen zwei steinen verkeilt ist. Siehe schwarz 1 in Abbildung.
Go Position
Abb. Warikomi
Wariuchi A wedging move which has room for expansion in either direction.
 
Watari Ein Zug, der zwei eigene Gruppen verbindet.

en.: A move that links up two friendly groups (underneath).
 
Wei Ch'i Siehe Igo
 
Wei Qi Siehe Igo
 
Wettlauf ums Überleben Siehe Semeai
 
Xian shou Siehe Sente
 
Yan Siehe Me
 
Yose
ch: Shou pan
Das Endspiel

en.: The end stage of the game.
 
Yose-ko A ko of little value.
 
Yosu miru Probe; to see opponent's response. May be sacrificed.
 
Yu wei Siehe Aji
 
Yu zhu Siehe Tetchu
 
Yurumi Loose.
 
Zange Siehe Hasami
 
Zoku-suji False or vulgar style.
 
corner enclosure Siehe Shimari
 
double hane Siehe Nidan-Bane
 
double osae Siehe Nidan osae
 
high point Siehe Takamoku
 
jia Siehe Hasami-tsuke
 
large knight's move Siehe Ogeima
 
point-detatched Siehe Mokuhazushi
 
stone tower Siehe Seki-to
 
tuo xian Siehe Tenuki
 
xing wei Siehe Hoshi
 
zhong pan Siehe Chuban
 

Quellen
  • Cho Hun-hyeon's Lectures on Go Techniques Volume One. Yutopian Enterprises California.
  • EZ GO Oriental Strategy in a Nutshell, Bruce & Sue Wilcox. Ki Press.
  • 38 Basic Joseki. Kiyoshi Kosugi & James Davies. The Ishi Press.
  • Internet Go Definitions, by Fletch Holmquist, Bill Taylor, John Fairbairn, Michael Almond and Ken Warkentyne

www.wintigo.org | Go Club Winterthur (2004-2016) | (© philipp gressly freimann)